Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikel

Samstag, 19. April 2014

Simtipp: Fairyland

Eigentlich heißt die Region, die ich hier vorstellen möchte, "Piwnica pod Aniolami w Skirolawkach", was Polnisch ist und wohl irgendetwas mit einer Musikgruppe zu tun hat. Der Einfachheit halber nenne ich die Region aber bei ihrem Grid-Namen, der ja in vielen Fällen nicht mit dem von den Ownern in der Land-Info vergebenen Namen übereinstimmt. Und der lautet in diesem Fall eben "Fairyland".

Fairyland
Die kurze Ortsbeschreibung in der Land-Info ist ebenfalls auf Polnisch. Der Google-Übersetzer meint, das bedeutet: "Einziger Ort in Second Life, wo die Tiere häufiger miteinander sprechen als die Männer. Daher gibt es diesen Ort schon seit dem 27. November 2007." Aber vielleicht heißt es auch etwas völlig anderes.^^


Der Landepunkt ist neben einem Bootshaus. Dort liegt auch ein alter Kahn im Wasser. Jedoch ist der Rest der Region eher im ländlichen Stil und die Hafenatmosphäre am Landepunkt ist schnell vergessen, wenn man ein paar Meter landeinwärts gelaufen ist.



Die Windlight-Einstellung hat eine intensive orangene Färbung. Für Liebhaber von natürlichen Umwelteinstellungen ist das vielleicht etwas zu intensiv. Ich habe das aber so gelassen, weil ich finde, dass die Landschaft damit eine beruhigende Ausstrahlung erhält. Ich hatte auch kurz mal auf das Default-Windlight umgestellt, was mir dann weniger gefallen hat. Und zum Rumspielen, welche Einstellung noch passen könnte, hatte ich keine Lust.


Die Gestaltung von Fairyland finde ich ausgesprochen gelungen. Das Gelände ist weitläufig und das umgebende Sim Surround verleiht dem Ganzen den Eindruck einer wesentlich größeren Region als die SL-bedingten 256 Meter Kantenlänge eigentlich hergeben. Durch die Landschaft zieht sich ein Fluss in einer langezogenen Kurve und teilt den Sim in zwei Hälften. Auf der einen Seite ist ein Weinberg mit einer Kirche obendrauf, auf der anderen Seite stehen mehrere Häuser im polnisch-ländlichen Stil.


Es gibt verschiedene Bereiche, die recht großflächig angelegt wurden. Ein Kornfeld, eine Blumenwiese, ein Getreidefeld mit Klatschmohn, ein kleiner Wald, oder auch ein bereits geerntetes Feld, bilden wirklich gute Motive mit dem Rest der Landschaft als Hintergrund. Auch von den in der Land-Info erwähnten Tieren gibt es einige auf Fairyland. Und dazu passend, wurden viele Sounds mit Naturgeräuschen über die Region verteilt.



In den Häusern gibt es ein paar nett eingerichtete Räume, wie die beiden Fotos hier oberhalb zeigen. In dem von mir angesprochenen Wald steht noch ein kleiner Holzwohnwagen, allerdings war mein Foto davon so dunkel, dass ich es hier nicht mit reingenommen habe.



Insgesamt ist Fairyland (oder eben Piwnica pod Aniolami w Skirolawkach) ein beruhigender Ort, wo man nach einem hektischen Tag sehr gut entspannen kann. Und genau wie bei Frisland, wurde hier mit einem Auge für gute Gestaltung eine Homestead-Region optimal ausgenutzt.

>> Teleport zu Fairyland

Freitag, 18. April 2014

Pose Fair 2014 vom 19. April bis 3. Mai in SL

Quelle: Pose Fair 2014
Am Samstag, den 19. April, öffnet wieder die Pose Fair ihre Pforten in SL. Wie bereits im letzten Jahr, wurde die Messe für Avatar-Posen und -Animationen erneut nur auf einer Region aufgebaut. Allerdings ist die Anzahl der Aussteller von 67 Labels im letzten Jahr nun auf über 100 Labels gestiegen.

Es gibt insgesamt neun Hauptsponsoren, deren Stände rund um den Landepunkt angeordnet sind. Eine Übersicht der Sponsoren und die Links zu ihren Mainstores, findet sich auf dieser Flickr-Seite.

Ausrichter der Fair ist wie im letzten Jahr wieder The Hottie Cooterati Experience, auf deren Blog inzwischen auch einige neue Posen vorgestellt wurden, die auf der Pose Fair erstmals erhältlich sind. Weitere Previews auf Posen wurden auch von anderen Bloggern schon gepostet, wie zum Beispiel von Black Tulip.

Ansonsten gibt es von offizieller Seite keine weiteren Informationen zur Pose Fair. Selbst die SLURL zur Region wird erst kurz vor der Eröffnung bekanntgegeben. Da es aber immer ein paar Blogger gibt, die nicht stillhalten können, habe ich bereits einen vorläufigen Teleport hier eingefügt. Sollte die offizielle SLURL anders lauten, werde ich sie morgen hier noch ändern. Bitte beachten: Die Pose Fair startet am 19. April erst um 12pm SLT, also um 21 Uhr unserer Zeit.

>> Teleport zur Pose Fair 2014

Quelle: Pose Fair 2014

Siehe auch:
>> [Flickr] - Pose Fair 2014 Is Almost Here!

Donnerstag, 17. April 2014

[Video] - Educating With MAD Lab

Quelle: YouTube: PookyMedia
Wie im vorherigen Beitrag schon erwähnt, gibt es heute nur zwei Quickies von mir. Dazu bieten sich Videos immer ganz gut an.

Am letzten Wochenende hatte ich hier die sechste und letzte Episode von Pooky Amsterdams "Time Travelers"-Reihe gepostet. Heute hat Pooky schon wieder ein Video auf YouTube hochgeladen, das inhaltlich allerdings etwas komplett anderes ist. Und zwar hat sie für den Merced County Mosquito Abatement District einen Lehrfilm erstellt. Diese Organisation unterstützt das Gesundheitsamt von Kalifornien dabei, die Ausbreitung von Moskitos und die damit verbundene Übertragung von Infektionen auf Menschen zu minimieren. Unter anderem zählt dazu auch die Aufklärung der Bevölkerung.

Schon vor einem Jahr hatte Pooky zwei ähnliche Videos in SL erstellt, damals noch für den San Gabriel Valley Mosquito & Vector Control District. Diese beiden Videos habe ich unten bei den Links mit aufgeführt. Das aktuelle Video von heute ist technisch (genau wie die Time Travelers Reihe) wirklich gut gemacht. Die Aufnahme aus dem Labor gleich am Anfang sieht zumindest vom Hintergrund fast wie eine reale Einrichtung aus. Aber auch einige Großaufnahmen mit den (virtuellen) Moskitos sind nicht schlecht gemacht. Durch die Einblendungen von realen Fotos und Aufnahmen, wirkt das Ganze auf mich wie eine semiprofessionelle TV-Doku.

Vielleicht noch erwähnenswert ist, dass der Taxonomist von Draxtor Despres und die Labortechnikerin von Momi Despres gesprochen wird. Durch den Tweet von Drax bin ich auch auf das Machinima aufmerksam geworden.

Educating With MAD Lab




Links:

[Artikel] - Wir haben längst ein "Second Life"!

Quelle: Tron Legacy in SL
Heute Morgen habe ich in meinem RSS-Reader einen Link zu einem Artikel in der Wiener Zeitung gefunden. Darin geht es nicht direkt um die Plattform Second Life, sondern mehr um "das" Second Life mit einem virtuellen Ich, in welcher Umgebung auch immer.

Was Autorin Alexandra Zawia in ihrem Artikel genau zum Ausdruck bringen will, ist für mich nicht so eindeutig zu erkennen. Aufgrund des letzten Absatzes denke ich, sie will vor den Gefahren warnen, die entstehen, wenn man zu intensiv in die "Realität" einer virtuellen Umgebung abtaucht. Und dies bezieht sich nicht nur auf den Charakter eines Avatars, sondern auch auf Accounts in sozialen Netzwerken und sogar auf kommunizierende Betriebssysteme in modernen Smartphones.

Bei ihrer Betrachtung zieht Zawia auch einige Vergleiche zu Religion, Philosophie und Film. Am 24. April startet in Europa der Sci-Fi Kinofilm Transcendence, was wohl auch der Auslöser für diesen Artikel war. In letzter Zeit wird in der Wissenschaft wieder recht häufig die Wahrscheinlichkeit einer technologischen Singularität diskutiert. Ich bezweifle, dass wir diesen Punkt in unserem Jahrhundert noch erreichen werden. Die eigentliche Frage ist aber: Ist es überhaupt erstrebenswert, dass eine künstliche Intelligenz irgendwann einmal den Menschen im Verständnis der Dinge überholt?

Ok, ich wollte heute eigentlich nur zwei kleine Blogposts schreiben. Dies war der Erste. Der angesprochene Artikel ist etwas sprunghaft, aber ich fand ihn trotzdem irgendwie interessant. Und beim Lesen darauf achten, dass der Artikel über zwei Seiten geht.

Zum Artikel:
>> Wir haben längst ein "Second Life"!

Mittwoch, 16. April 2014

Strawberry's Flat Ebbe Linden Meme

Quelle: StrawberrySingh.com
Strawberry Singh hatte letztes Jahr im Rahmen ihrer wöchentlichen Mitmachrunde für Blogger eine Flat Rodvik Linden Meme gestartet. Dabei sollte man mit der Pappkameradenversion von Rodvik Linden durchs Grid ziehen und das Ganze in Fotos festhalten. Auch ich hatte mich damals daran beteiligt und mit dem guten Rod eine Mainland-Tour gemacht.

Am letzten Montag hat nun Strawberry eine ähnliche Meme mit Ebbe Linden gestartet. Auch diesmal bekommt man die flache Version des CEOs von Linden Lab kostenlos auf dem Marketplace.

Die Vorgabe von Strawberry für die Ebbe-Meme lautet diesmal:

"Holt euch eine kostenlose Kopie vom Flat Ebbe Linden auf dem Marketplace und bringt ihn zu einem eurer Lieblingsplätze im Grid. Schreibt außerdem mindestens drei Dinge dazu, die ihr Ebbe gerne sagen würdet. Denkt bitte daran, einen Link zu eurem Beitrag in den Kommentaren zu hinterlassen und teilt euer Flat Ebbe Foto in der Blog Meme Flickr-Gruppe."

Zuerst hatte ich den Gedanken, ein Foto auf der Region Spencer Museum of Art zu machen, aber dann fiel mir wieder ein, dass Ebbe letzte Woche schon mit seinem richtigen Avatar diese Region besucht hatte. Da ich mich dann nicht für eine meiner anderen favorisierten Sims entscheiden konnte, bin ich mit Ebbe in das Museum Maps of Second Life gegangen, da ich manchmal den Eindruck habe, dass er nicht ganz so sattelfest ist, was die Geschichte von Second Life angeht. Und dort kann man einiges über SL (vor allem das Mainland) erfahren. Dieses Museum wurde übrigens seit meinem Besuch vor zwei Jahren noch einmal erweitert und ist noch ein Stück interessanter geworden.

Me & Ebbe @ Maps of Second Life
Von den drei Anmerkungen die Strawberry an Ebbe gerichtet hat, hätte ich jetzt den ersten und dritten auch für mich genommen. Deswegen muss ich mir etwas anderes einfallen lassen. Sie schreibt:
  • Stelle eine Person oder Gruppe ein, die sich um Öffentlichkeitsarbeit und Ansehen für SL kümmert.
  • Danke für die regelmäßige Kommunikation mit den SL-Nutzern auf Twitter.
  • Repariere die ToS so schnell es geht, um den Content-Erstellern wieder ein sicheres Gefühl zu geben.

Meine drei Anmerkungen für Ebbe:
  1. Zuallererst: Danke für den guten Start als CEO. Bitte den eingeschlagenen Weg aus den ersten Monaten so beibehalten.
  2. Neue Preis- und Leistungsmodelle für Land. Wenn schon keine niedrige Gebühr machbar ist, dann wenigstens mehr Prims für das gleiche Geld oder neue Regionstypen zwischen Homestead und Fullprim-Sim einführen.
  3. Entwickelt einen neuen Avatar 2.0, bei dem die Fehler aus dem alten Avatar behoben sind. Dieser neue Avatar könnte parallel zum alten Avatar verwendet werde, so dass kein bestehender Content unbrauchbar wird.

Da ich den Link zu meiner Meme bei Strawberry in den Kommentaren gepostet habe, gibt es heute mal einen Teil meines Beitrags in Englisch.
.......................................

English

First I had the idea to take a photo on the sim Spencer Museum of Art, but then I remembered that Ebbe has already visited this location last week with his not so flat avatar. Since I could not decide for one of my other favorite places, I went with Flat Ebbe to the Maps of Second Life museum, because sometimes I have the impression that he is not so experienced regarding the history of Second Life. And in this museum you can learn a lot about SL (especially about the Mainland). By the way, the museum has been expanded since my last visit two years ago and has become even more interesting today.

Of the three things that Strawberry addressed to Ebbe, I would also have taken the first and third point for me. This means I have to think of something else. She wrote:
  • Hire a person or team who takes care of public relations and reputation for SL.
  • Thank you for the regular communication with the SL users on Twitter.
  • Fix the SL-ToS as soon as possible, to bring some relief to the content creators.


My three notes for Ebbe:
  1. First of all I want to say thank you for your good start as CEO. Please keep on the path that you have taken in the first few months.
  2. Offer a new price structure and/or performance model for land. If a lower tier is not feasible, then at least introduce more prims for the same price or new types of regions between a homestead and a full region.
  3. Develop a new avatar 2.0 without all the bugs of the current outdated avatar. This new avatar could be used parallel to the old one, so that existing content will not become broken.
.......................................

Links:

[LL Blog] - Probiert die neue Transaktionsübersicht aus

vom CommerceTeam Linden am 16.04.2014 um 11:11am PDT (20:11 Uhr MESZ)
- Blogübersetzung -


Quelle: SL Brand Center
Letzte Woche haben wir eine neue Seite als Ersatz für die alte Transaktionsübersicht zur Verfügung gestellt. Durch euer Feedback hatten wir die Änderungen auf dieser Seite wieder rückgängig gemacht, damit wir weitere Rükmeldungen sammeln konnten. Und nun stellen wir diese neue Seite zum Testen zur Verfügung, ohne die alte Transaktionsübersicht zu entfernen.

Wir haben bis jetzt noch nicht alle Änderungen auf der neuen Seite umgesetzt, weil wir uns mehr Zeit nehmen möchten, um eure Rückmeldungen zu sammeln und zu überprüfen. Wir haben eine Wiki-Seite erstellt, die Hintergrundinformationen darüber gibt, warum wir Änderungen an dieser Seite durchgeführt haben, wo die neue Seite zu finden ist und wo ihr Feedback geben könnt. Wir werden die Feedback-Seite am 30. April 2014 schließen, also versucht bitte vorher einen Blick auf die neue Transaktionsübersicht zu werfen.

Quelle: Try Out the New Transaction History Page
................................................................................................................................................................

Anm.:
Es gab zu diesem Thema vor einer Woche schon einmal einen Blogpost vom CommerceTeam Linden. Dort haben sie aber nur geschrieben, dass sie zuerst die neue Seite aktiviert haben und nach einigen negativen Rückmeldungen wieder zur alten Transaktionsübersicht zurückgegangen sind. Deshalb habe ich das auch nicht bei mir gepostet.

Jetzt haben sie einfach beide Seiten parallel laufen. Die angesprochene Feedback-Seite ist ein JIRA-Report mit der Bezeichnung BUG-5664.

Ich habe eben beide Seiten besucht und finde die Änderungen nicht besonders groß. Die neue Seite heißt jetzt auch Transaktionsstatistik und nicht mehr Transaktionsübersicht. Hier noch mal die beiden Links und je ein Screenshot. Mit der Blogger-Lightbox (Bild anklicken), kann man unten auch schnell zwischen den beiden Screenshots hin- und herschalten.

>> Alte Transaktionsübersicht
>> Neue Transaktionsübersicht

 

Links ist die alte, rechts die neue Seite. Beträge über 10 Mio. L$ habe ich unkenntlich gemacht.^^

VWBPE 2014 mit hoher Beteiligung

Am 15. April wurden auf der VWBPE-Homepage einige statistische Zahlen gepostet in Bezug auf die Beteiligung an dieser viertägigen Veranstaltung. Diese war in Summe (Second Life, OSGrid und LiveStream) so hoch wie noch nie bei dieser Konferenz rund um Lernen und Ausbildung in virtuellen Welten.

Im Wesentlichen dürfte das in diesem Jahr an den beiden Auftritten von Philip Rosedale und Ebbe Altberg gelegen haben, deren Keynotes auf großes Interesse gestoßen sind. Ein weiterer Grund war sicher auch das verstärkte Medieninteresse an virtuellen Welten aufgrund des kleinen Hype um die Oculus Rift und anderen aktuellen Entwicklungen im VR Bereich.

Quelle: VWBPE

Die Zahlen beruhen allerdings auf unbereinigten Aufsummierungen. Das heißt, die Anzahl unterschiedlicher Besucher in Second Life enthält mit Sicherheit auch Nutzer, die sich für Programmpunkte im OSGrid eingeloggt haben. Und beide Zahlen haben wiederum Überschneidungen mit den LiveStream-Zuschauern. Das gilt aber auch für die Zahlen aus den vorherigen Jahren, so dass der Trend im Großen und Ganzen einigermaßen Aussagekraft hat.

Auf dem Bild oben habe ich die beiden original Tabellen von der VWBPE-Seite eingebunden. Da man solche HTML-Tabellen per Copy & Paste auch in eine Tabellenkalkulation übernehmen kann und diese dann korrekt erkannt werden, habe ich aus den Zahlen der unteren Tabelle noch ein Balkendiagramm erstellt. Hat Hypergrid Business auch gemacht.^^ Leider habe ich eben erst gesehen, dass die Jahreszahlen verkehrt herum sortiert sind.


Wie oben schon erwähnt: Die Anzahl der Besucher bezieht sich auf unterschiedliche Accounts. Wer also zweimal auf der Konferenz war (so wie ich), wurde trotzdem nur einmal gezählt. Mit 3400 Besuchern in Second Life hat man zwar nicht ganz die Zahl von 2009 erreicht, dafür gab es aber mehr Besucher im OSGrid und auf den LiveStream-Seiten. In Summe waren es dann etwa 4500.

Mit 446 gleichzeitigen Besuchern als Höchstwert und 92 gleichzeitigen Besuchern im Durchschnitt zu jedem Zeitpunkt, dürfte die VWBPE als Erfolg gewertet werden, was auch die Organisatoren so sehen.

Am Ende des Artikels wird auch schon Thema und Datum der VWBPE im nächsten Jahr genannt. Sie soll vom 18. bis 21. März 2015 stattfinden und unter dem Motto "CROSSROADS" stehen (dt. "Kreuzungen"). Mal sehen, ob sie dann auch wieder so hochkarätige Sprecher im Programm haben werden.

Quelle: VWBPE By the Numbers

Montag, 14. April 2014

Simtipp: Frisland

Am Sonntag habe ich es endlich mal geschafft, mir den Sim "Frisland" von Charlie Namiboo, Annabell Barzane und Frislanda Ferraris anzusehen. In den letzten Wochen war dies wohl die am meisten fotografierte Region in SL und es gab kaum einen Reiseblog, der nicht über Frisland etwas geschrieben hat. Trotzdem gibt es nun auch von mir noch etwas dazu, denn ein Besuch auf diesem Sim lohnt sich wirklich.

Frisland
Eigentlich wollte ich mit der Erkundung von Frisland warten, bis sich der erste Ansturm gelegt hat und es etwas ruhiger auf dem Sim geworden ist. Aber egal wann ich die Viewerkarte geöffnet habe, der Sim war immer gut besucht. Offenbar hat das Trio, von denen jeder selbst gerne andere Regionen erkundet und Fotos erstellt, genau den Geschmack von vielen SL Bewohnern getroffen. Als ich dort war, waren durchgehend zwischen 12 und 18 Avatare auf dem Sim. Und es war nicht einfach ein Foto zu schießen, bei dem gerade mal keiner durchs Bild rennt.^^


Den Rucksack gibt es kostenlos am Wegesrand
Ich versuche auch, hier ein paar Fotos zu zeigen, die noch nicht so oft in einem der vielen anderen Berichte zu sehen waren. Allerdings habe ich natürlich auch die Bereiche fotografiert, die fast jeder festgehalten hat, denn auf Frisland gibt es einfach sehr viele Ecken, wo man sofort wieder den virtuellen Fotoaparat zückt. Insgesamt habe ich mehr als 50 Fotos geschossen und die Auswahl für diesen Bericht war nicht einfach.


Bemerkenswert ist auch, dass Frisland 'nur' eine Homestead-Region ist. Es gibt eine Menge dezentrale Plätze und jeder von ihnen wurde mit vielen kleinen Details angereichert, die in Summe eigentlich die Primzahl eines Homestead sprengen müssten. Dieser Gedanke kam mir spätestens, als ich auf der vom Landepunkt gegenüberliegenden Simseite an der Pferdekoppel, dem Bootssteg, dem Gartenbereich und der Mühle vorbeigelaufen bin.



Am Landepunkt erhält man eine Notecard mit Hintergrundinfos zur Region. Wenn man eigene Objekte auf dem Sim rezzen möchte, kann man einen der drei Frisland-Bewohner nach Aufnahme in die Landgruppe fragen. Das regionseigene Windlight ist für einen Natursim ungewöhnlich, aber interessant. Ich habe auch keine Experimente mit anderen Einstellungen gemacht. Alle Fotos zeigen die Umwelt, die von den drei Gestaltern festgelegt wurde. Allerdings habe ich hier und da das Linden-Wasser etwas durchsichtiger gemacht, das es je nach Lichteinfall gelegentlich wie Milch ausgesehen hat.


Geht man vom Landepunkt den Weg Richtung Sim-Mitte, kommt man an einem Fahrrad-Rezzer vorbei und es gibt verschiedene Rucksäcke als Freebie zum Mitnehmen. So einen habe ich mir dann auch geholt und natürlich ganz pfadfindererkundungsmäßig angezogen. Es gibt auf der Region auch viele Posebälle, entweder in Objekte eingebaut, oder als Couple Dance Animationen. Das weckt beim Rundgang über die Region den Spieltrieb und ist aus meiner Sicht auch einer der Gründe für die vielen Besucher. Denn ich habe eine Menge Paare gesehen, die an verschiedenen (abgelegenen) Plätzen diese Posebälle genutzt haben.



Was mir noch aufgefallen ist: Im Landstream läuft angenehme Musik, die zumindest mir nicht auf den Senkel gegangen ist. Klar gibt es verschiedene Geschmäcker was Musikrichtungen angeht, aber was ich beim Besichtigen einer SL-Region nicht abkann, ist aggressive Musik. Dann mache ich den Stream lieber aus. Der Kanal auf Frisland spielt aber einen ziemlich harmonischen Mix.


Bei so viel Lob gibt es jetzt noch einen kleinen Tadel. Aber wahrscheinlich war diese Bausünde sogar voll beabsichtigt. Und zwar stehen die auf "Fullbright" gesetzten Unterhosen auf der Wäscheleine in der kleinen Höhle im krassen Gegensatz zum restlichen Stil dieser Region.^^ Deshalb gibt es auch kein Foto davon. :)



So, ich könnte eigentlich noch mehr über meine Eindrücke schreiben, aber die Zeit läuft mir schon wieder weg. Ich werde Frisland sicher noch einmal besuchen, denn in etwas mehr als einer Stunde kann man diese Region eigentlich nicht im Detail erkunden. Wer noch mehr Fotos von diesem Ort in SL sehen möchte, kann die Flickr-Gruppe zu dieser Region besuchen. Den Link habe ich unter dem Teleport nach dem letzten Bild eingefügt.

Am Ende meiner großen Runde um den Sim

Hier noch ein Link zu Charlies Bericht über Frisland. Dort kann man auch nachlesen, wie die Idee zu dieser Insel entstanden ist:
>> [Charlie's Closeups] - @ Frisland

>> Teleport nach Frisland

>> Frisland-Gruppe auf Flickr